Donnerstag, 6. November 2014

Sprachförderung im Kindergarten

Wenn Kinder sprechen lernen kommt es vor allem auf eines an: Routine. Um diese zu bekommen sollten Kinder möglichst oft zum Sprechen angeregt werden, denn bislang ist bekanntlich noch kein (Sprach-) Meister vom Himmel gefallen. Deswegen ist es ideal, wenn die Sprachförderung im Kindergarten und nicht erst in der Schule beginnt.

Spielerisch sprechen lernen durch Sprachförderung im Kindergarten

Nachdem Kinder erst einmal angefangen haben zu sprechen, brabbeln und plappern die meisten Kinder den lieben langen Tag fröhlich vor sich hin. Und das ist auch gut so: Wie alles im Leben benötigt auch das Sprachvermögen und die Sprechmotorik viel Übung. Doch was, wenn Kinder anfangen zu lispeln, zu stottern oder im Kindergartenalter immer noch in einzelnen Worten oder Teilsätzen reden? Nicht bei allen Kindern ist gleich logopädische Hilfe von Nöten, einige müssen nur ein wenig mehr üben. Genau hier setzt die Sprachförderung im Kindergarten an. 

Der kleine Satzbaumeister

Wozu dient Sprachförderung im Kindergarten?

Natürlich dient die Sprachförderung im Kindergarten, wie der Name bereits verrät, in erster Linie dazu, den Wortschatz der Kinder zu erweitern und die Sprechmuskulatur zu trainieren. Jedoch erfüllt die Sprachförderung noch einen weiteren Zweck: Wenn im Kindergarten bewusst darauf geachtet wird, dass die Kinder viel sprechen, fallen Sprach- und Sprechprobleme Einzelner schneller auf. Kann ein Kind beispielsweise bestimmte Laute nicht bilden oder hat es Probleme mit Stottern oder Lispeln, kann diesen kindlichen Sprachstörungen schneller und gezielter entgegengewirkt werden.

Bessern sich die Sprachprobleme eines Kindes im Zuge der Sprachförderung im Kindergarten nicht oder verschlimmern sie sich sogar, kann die Erzieherin zu einer gezielten logopädischen Förderung raten. Zudem lernen die Kinder während der Sprachförderung im Kindergarten bereits einige wichtige gesellschaftliche Grundregeln. Hierzu gehört einander ausreden zu lassen, sich gegenseitig zuzuhören und geduldig zu warten, bis man selbst an der Reihe ist.


"Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken."
Samuel Johnson, englischer Gelehrter und Schriftsteller

Kommentare:

  1. I do not understand your language, but the picture above very funny to my eyes.

    BTW You were admiring the pictures at my place, but not the words *sob* I am sad. Teasing.Ha!

    AntwortenLöschen
  2. Egal, wofür du diese Seite nutzt, sie ist da und das Foto ist einfach süüüß;-)))

    Dir nen wundervollen Sonnenabend noch,
    herzlich, Rachel

    wow, und dein neues Foto ist auch toll!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Rachel! Die Kleine ist total niedlich, da stimme ich Dir voll und ganz zu.
    Beim dem anderen von Dir so hoch gelobten Foto teile ich allerdings nicht Deine Meinung. ;-)))

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt musste ich doch lachen...siehst du, so geht es wohl jedem, sich selbst findet man immer abscheulich oder sowas in der Art...

    Neinnein, mein Lob war gut gemeint und wahr!!!!

    AL, Rachel

    AntwortenLöschen
  5. Du schmeichelst meinem Ego, Rachel! ;-)
    Bis bald. Steven

    AntwortenLöschen
  6. wenn's auch deutsch oder italienisch sein darf, schau ich bestimmt oefters mal rein. ein blog der auf einen blick sympathisch ist.
    liebe gruesse aus dem sueden! stefanie:-)

    AntwortenLöschen
  7. Hi Steven,
    first things first: das neue buddy Foto ist viel besser.
    Zweitens, kannst Du irgendwo in der Blog-Settingseinstellung, leider keine Ahnung wie das auf deutsch heisst, diesen Blog fuer die Oeffentlichkeit unzugaenglich machen und aber auch zugaenglich auf Einladung von Dir. Vielleicht hilft Dir das ja!
    Gruss
    Das eine M aus L

    AntwortenLöschen
  8. ...und grad weil du hier so viel Kreativität drinnen hast, hab ich dir was geschenkt...

    lachend, Rachel

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung vom Webmaster geprüft. Es gilt die Devise: Be nice or leave. ;-) Steven D!